Avis X FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft – WEC 2024

Avis bringt Sie bei der WEC und dem legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans näher ans Geschehen

Circuit Paul Ricard in Le Castellet

Was ist Langstrecken-Motorsport und was zeichnet ihn aus?

Im Gegensatz zur Formel 1 werden Langstreckenrennen über unterschiedliche Distanzen und Zeiten ausgetragen. In Katar werden 1.812 Kilometer in der schnellsten Zeit zurückgelegt, in Imola und Spa-Francorchamps wird innerhalb von sechs Stunden die weiteste Strecke zurückgelegt und in Le Mans dauert das Rennen 24 Stunden. Mehr als 30 Autos gehen bei jedem Rennen gleichzeitig an den Start und pro Fahrzeug wechseln sich drei Fahrer ab.

Das gesamte Team gibt sein Bestes, um über lange Strecken und Zeiten totale Konzentration, eine hohe Geschwindigkeit und Leistung zu behalten. Genauso wie bei unserer weltweiten Avis Fahrzeugvermietung, liegt der Schlüssel zum Erfolg in einem problemlosen und effizienten Fahrerwechsel sowie dem Streben nach Exzellenz.

Für jedes einzelne Rennen und die gesamte Saison braucht es eine übergreifende Strategie. Teams müssen auf die Herausforderungen reagieren können, die auf der Strecke und in den Boxengassen der verschiedenen Rennen auf sie und ihre Fahrzeuge warten. Genauso wie auf herkömmlichen Straßen, spielen bei den Sicherheitsüberlegungen der Teams Wetter- und Temperaturveränderungen sowie Oberflächenbeschaffenheit eine Rolle.

WEC Bild

Welche Fahrzeuge gehen bei einem FIA-WEC-Langstreckenrennen an den Start?

Noch herausfordernder wird die FIA WEC 2024 durch den Aufbau der Rennen: Fahrzeuge aus zwei Kategorien fahren gleichzeitig auf derselben Strecke – Hypercar und die brandneue LMGT3-Kategorie. Letztere ersetzt die LMGTE-Kategorie für Amateurfahrer, die seit der ersten Saison im Jahr 2012 Teil der WEC ist.

Mit der Prototypklasse (Hypercar) testen Autohersteller ihre neuesten Entwicklungen und Innovationen in der Praxis. Diese Rennwagenprototypen legen den Fokus dabei mehr auf technologische Innovationen als auf die Ästhetik eines Straßenwagens.

In die LMGT3-Kategorie fallen Rennfahrzeuge, die wie Sportwagen aussehen, aber auf der Straße gefahren werden können. 

Bei den Rennen mit mehreren Fahrzeugklassen ist das Überholen den Prototypen vorbehalten. Langsamere Fahrzeuge dürfen die Spur nicht wechseln, damit schnellere Autos überholen können. 

Lilou Wadoux

Frauen im Motorsport

Um Spitzenleistung erbringen zu können, braucht es Teamwork und Inklusion. Deshalb unterstützt Avis wie bisher die Mission der FIA WEC, den Anteil von Fahrerinnen im Motorsport zu erhöhen. Im November 2023 sorgten die Iron Dames Fahrerinnen Sarah Bovy, Rahel Frey und Michelle Gatting für eine Sensation: Sie fuhren beim FIA-Saison-Finale 2023, den 8 Stunden von Bahrain, den ersten WEC-Sieg eines Frauen-Teams ein.

Seit 2019 gehen acht Frauen beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans an den Start: Sarah Bovy, Tatiana Calderon, Sophia Floersch, Rahel Frey, Michelle Gatting, Manuela Gostner, Beitske Visser und Lilou Wadoux (Bild). Gemeinsam haben sie es bereits mehrmals unter die Top Ten geschafft.

In diesem Video erzählen uns drei Langstrecken-Fahrerinnen, wie sie durch ihren Job in der Motorsport-Welt ihren Traum leben. Auf dieser Seite finden Sie außerdem die zehn einflussreichsten Rennfahrerinnen und in diesem Artikel hilfreiche Tipps, wie auch Sie Ihre Karriere im Motorsport in Gang bringen können. 

Frauen nehmen in Le Mans aber auch andere Schlüsselrollen ein, zum Beispiel als Ingenieurinnen, Rennkommissarinnen, Journalistinnen und Reporterinnen. Die britische Pilotin Leena Gade gewann das Rennen als erste Ingenieurin – mit Audi.

Avis Shuttle-Bus in Le Mans, 2024

Avis Preferred Mitglieder kommen in den Genuss folgender Vorteile

… je mehr Anmietungen Sie tätigen, desto mehr Vergünstigungen erhalten Sie.

  • Die Chance, Tickets zur FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft zu gewinnen. Avis Preferred Mitglieder können Tickets (inklusive Parkplatz) für die Rennen gewinnen. Sie brauchen nur Ihre Mitgliedsnummer und schon kann es losgehen.
  • Sichern Sie sich kostenfreie Upgrades und exklusive Ermäßigungen.
  • Priority Service bei jeder Anmietung – vermeiden Sie unnötige Wartezeiten dank exklusiver Avis Preferred Schalter und bereits vorausgefüllter Mietunterlagen.
  • Die Avis App – holen Sie sich das umfassende Avis App Erlebnis: Ändern oder upgraden Sie Ihre Anmietung auf dem Weg zu einer Mietstation und wählen Sie genau die Marke und das Modell, das Sie wünschen.
Le Mans Startaufstellung

Die Saison 2024

In der Saison 2024 messen sich 14 globale Autohersteller auf einigen der weltbesten Rennstrecken: Alpine, Aston Martin, BMW, Cadillac, Corvette, Ferrari, Ford, Isotta Fraschini, Lamborghini, Lexus, McLaren, Peugeot, Porsche und Toyota. Die spannenden Rennen der Weltmeisterschaft dauern zwischen sechs und 24 Stunden.

Es spielt dabei keine Rolle, von wo aus Sie die renommierte Motorsport-Langstrecken-Weltmeisterschaft verfolgen – Avis bringt Sie überall näher ans Geschehen. Sie möchten über unsere gut erreichbaren Mietstationen in Städten, an Bahnhöfen oder Flughäfen ein Fahrzeug mieten und bereits vor dem Rennen zur Rennstrecke aufbrechen? Oder fiebern Sie über unsere Social-Media-Kanäle mit? Wir halten Sie in jedem Fall mit detaillierten Zeitplänen, exklusiven Inhalten, Updates von der Rennstrecke und Infos zur WEC-Anreise informiert.

Wer einen Roadtrip zu den Austragungsländern der FIA WEC plant, ist mit einem Mietwagen von Avis an der richtigen Adresse. In der modernen Avis-Flotte findet jeder sein passendes Fahrzeug – von Luxusautos über Kombis für größere Gruppen bis hin zu kleineren, sparsamen Modellen und Hybrid- und Elektrofahrzeugen.

Wann und wo findet die FIA WEC dieses Jahr statt?

Die acht großen Rennen finden 2024 wie folgt statt:

  • Doha (Qatar) - 2 March
  • Imola (Italy) – 21 April
  • Spa-Francorchamps (Belgium) – 11 May
  • Le Mans (France) – 15-16 June
  • Sao Paulo (Brazil) – 14 July
  • Lone Star Le Mans, Austin, Texas (USA) – 1 September
  • Fuji (Japan) – 15 September
  • Bahrain (Bahrain) – 2 November

Die 24 Stunden von Le Mans 2024

Wann finden die 24 Stunden von Le Mans 2024 statt?
Das diesjährige Le-Mans-Rennen findet von Samstag, 15. Juni bis Sonntag, 16. Juni 2024 ab 16.00 Uhr (CEST) statt.

Wo finden die 24 Stunden von Le Mans 2024 statt?
Das Rennen von Le Mans findet auf dem Circuit des 24 Heures in der Stadt Le Mans statt, ca. 80 Kilometer nördlich von Tours und südlich von Alençon.

Wussten Sie schon? Bei Rennen der Langstrecken-Weltmeisterschaft, wie den 24 Stunden von Le Mans, werden neue Entwicklungen in Bereichen wie Sicherheit, Bremsen und Kraftstoffverbrauch getestet, die später in unseren Fahrzeugen zum Standard werden.

WEC Bild

Wer nimmt an der FIA WEC 2024 teil?

Für die gesamte FIA-WEC-Saison 2024 haben sich 37 Teilnehmer aus acht verschiedenen Nationen angemeldet. In den Kategorien Hypercar (19) und LMGTE3 (18) nehmen mehr Teams teil als je zuvor. Lassen Sie sich die aktuellsten Neuigkeiten über die FIA WEC 2024 nicht entgehen.

Berühmte Namen haben sich angekündigt, darunter der frühere britische Formel-1-Weltmeister Jenson Button, der für Porsche an den Start geht, Mick Schuhmacher mit Alpine und der siebenmalige MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi, der für BMW in der neuen LMGT3-Kategorie fährt. Außerdem startet in der LMGT3-Kategorie das Frauen-Team Iron Dames.  

WEC

Auf dem Weg in eine grüne Zukunft

Das ultimative Ziel der 24 Stunden in Le Mans und der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft ist es, die Mobilitätsanforderungen von morgen zu erfüllen. Dafür werden wegweisende neue Technologien entwickelt, um eine nachhaltige Entwicklung für künftige Generationen zu gewährleisten.

Die WEC ist die erste Elite-Meisterschaft im Motorsport, in der 100 % erneuerbare Kraftstoffe eingesetzt werden. Avis teilt die Vision der WEC für eine nachhaltige Mobilität in der Zukunft. Unsere moderne Flotte umfasst im Verbrauch sparsame elektrische und hybride Fahrzeuge.